Auslagenerstattung ist nicht mehr die beste Lösung: So geht’s besser!

Vor einigen Jahren waren Mitarbeiterauslagen die beste vorhandene Option. Heute ist das nicht mehr so. Dass Mitarbeiter:innen in Vorlage gehen müssen, um zum Beispiel auf Geschäftsreisen ein Hotel zu bezahlen oder einen Einkauf für die Firma zu tätigen, ist veraltet.  

Mittlerweile gibt es Firmenkreditkarten. Diese können Unternehmen einfach und schnell für ihre Mitarbeiter:innen anfordern. So haben alle die Möglichkeit, Rechnungen selbst und direkt zu begleichen – die lästige und langwierige Auslagenerstattung gehört damit der Vergangenheit an.  

Hört rein in diese Folge und erfahrt, weshalb es Mitarbeiterauslagen überhaupt gibt und wie die Buchhaltung mit diesem Thema umgehen sollte.  

Alle Folgen

Keine Folge mehr verpassen?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Danke! Ihre E-Mail-Adresse wurde in den Newsletter-Verteiler aufgenommen.
Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut.